Chronik der Liechtensteiner Abwasserreinigung und des Abwasserzweckverbandes der Gemeinden Liechtensteins

Bis Mitte der 1950-er Jahre wurden unsere Abwässer in Sickergruben oder offene Gewässer abgeleitet.


Chronik

1956 Die Abwasserreinigungsanlage ARA Vaduz mit mechanischer Reinigung wird in Betrieb genommen
1967 Bau der Kläranlage Malbun
1971 Gründung des Abwasserzweckverbandes Liechtensteiner Unterland und Schaan
1972-1976 Bau des Hauptsammelkanals Schaan-Bendern, Mauren-Bendern, Schellenberg-Ruggell und der Pumpanlage Ruggell-Bendern
1972 Bau der Kläranlage Balzers
1974-1976 Bau der ARA Bendern und Inbetriebnahme im Oktober 1976
1980 Beitritt der Gemeinde Planken
Namensänderung zu „Abwasserzweckverband Liechtensteiner Unterland Schaan und Planken"
1981-1982 Bau der Kleinkläranlage „Hinterschellenberg“
1992 Kläranlage Malbun wird ausser Betrieb gesetzt
Abwasserableitung ins rheintalseitige Kanalnetz
1996 Beitritt der Gemeinden Vaduz, Triesen und Triesenberg
Namensänderung zu "Abwasserzweckverband Liechtenstein"
1999 Umbau ARA Hinterschellenberg zu einem Pumpwerk mit Regenklärbecken
2000 Beitritt der Gemeinde Balzers
Namensänderung zu "Abwasserzweckverband der Gemeinden Liechtensteins"
ARA Betriebsgebäude wird aufgestockt
Hauptsammelkanal Vaduz-Bendern wird dem Betrieb übergeben und die ARA Vaduz abgeschaltet
2001 Ausbau und Sanierung der mechanischen Reinigung
Bau der Abluftreinigungsanlage / Biofilter
Neubau Regenüberlauf und Havariebecken
Neue Zufahrtsstrasse erstellt
Um- und Ausbau 1. Obergeschoss Betriebsgebäude mit Labor, Büro, Aufenthaltsraum, Putzraum und Haustechnik
2002 Bau von zwei neuen Biologiebecken und des runden Nachklärbeckens
Bau des Energiegebäudes und der Installationskanäle
Inbetriebnahme der zwei Biologiebecken 3+4 sowie des runden Nachklärbeckens
2003 Sanierung der bestehenden Biologien aus den Jahren 1975/76
Bau des neuen Energiekanals sowie neuer Trafo „Süd“ und Niederspannungsverteilung integriert im
„Anbau Süd Betriebsgebäude“
ISO-Zertifizierung
2004 Ausserbetriebnahme ARA Balzers
Alle häuslichen und gewerblichen Abwässer der 11 Liechtensteiner Gemeinden werden nun in der
ARA Bendern gereinigt
Inbetriebnahme des Hauptsammelkanal Düker-ARA Bendern
2005 Bau und Inbetriebnahme der weitergehenden Schlammbehandlung (Entwässerung und Klärschlammtrocknung) sowie Sanierung der bestehenden Faulanlage
2006 Integration von Hauptsammelkanälen der Gemeinden Balzers, Triesen, Triesenberg, Vaduz und Planken in das Eigentum des AZV per 1.1.2008. Die Integration erfordert eine Änderung des Organisationsreglementes. Der Baukostenverteilschlüssel wird auf eine neue Basis gestellt.
2013 Inbetriebnahme der Biogasaufbereitungsanlage der LGV auf dem Areal der ARA.